Die Geschichte der Wache

Den Beckumer Karneval in seiner urwüchsigen Art zu fördern, den Heimatgedanken zu pflegen und die jahrhunderte alten Traditionen weiter zu führen; unter diesem in der Präambel der Satzung verankerten Gedanken wurde am 14. Dezember 1992 die "Alte Beckumer Stadtwache" als selbstständige Abteilung der Karnevalsgesellschaft "Die Schildbürger" ins Leben gerufen.

Seit ihrer Gründung hat sich die Alte Beckumer Stadtwache sehr erfolgreich entwickelt. Mit ihren schmucken Uniformen ist die Wache mittlerweile aus dem Beckumer Karneval nicht mehr wegzudenken. Aus der kleinen Schar der sieben Gründungsmitglieder ist eine Truppe herangewachsen, die auch größere Bühnen problemlos füllt.

K93-06

Die G7 im Jahr 1993
stehend: Herbert Günnewig, Klaus Schulte, Dr. Hubert Lukas, Franz Aufenvenne, Manfred Stövesand ; knieend: Dirk Kleine-Krabbe, Lars Jäger (v.l.)

Von 1992 - 2007 war Klaus Schulte Kommandeur der Alten Beckumer Stadtwache. Im Jahr 2007 trat Klaus aus beruflichen Gründen von seinem Posten zurück. Sein bleibender Verdienst um die Wache wurde mit der Ernennung zum Ehrenkommandeur honoriert. Seither hat Thomas Schmidt das Kommando.

Ehrenhauptmann der Alten Beckumer Stadtwache ist seit Gründung Helmut Stichling, Inhaber des Hotels und Restaurants "Alt-Vellern", Beckum-Vellern.

Im Mai 2005 erfolgte die Trennung von der Karnevalsgesellschaft »Die Schildbürger«. Seitdem ist die Alte Beckumer Stadtwache als selbstständiger Verein unterwegs.

Die Zusammengehörigkeit von Garde, Musikzug und Tanzmariechen hat sich als Erfolgsrezept bewährt. In dieser Kombination vertritt die Stadtwache den Beckumer Karneval auch über Stadt- und Kreisgrenzen hinaus.

Aktuelles

500 BeckumerStadtwache 25JahreEmblem
In diesem Jahr kann die Alte Beckumer Stadtwache auf ihr fünfundzwanzigjähriges Bestehen zurückblicken. Nicht ohne Stolz feiern wir die Session 2017-2018 als Jubiläumssession unseres Vereins.

Letzte Änderung am:

09.08.2017

Beckum feiert ohne Knockout